Ob im Alltag oder am Wochenende: In Findorff gibt es immer etwas zu tun, anzusehen oder zu bereden. Dreimal die Woche geht’s zum Shoppen und Schnacken auf den Findorffmarkt. Vor lauter Klönen etwas vergessen? In den Geschäften und Restaurants auf der Hemmstraße findet man alles für den täglichen Bedarf. Und auch kulturell kommt in Findorff keiner zu kurz: Vom Flohmarktbummel auf der Bürgerweide bis zum Konzert oder zum Messebesuch in der ÖVB-Arena – Findorff bietet Veranstaltungen in jeder Größenordnung. Das größte Kulturzentrum Bremens, der „Schlachthof“, öffnet seine Türen regelmäßig für Konzerte und Lesungen, in den Kulturwerkstätten wird eine Vielzahl an Projekten aus den Bereichen Musik, Theater, Film und Medien realisiert und bei gutem Wetter locken eine Freilichtbühne, ein Sommergarten mit Café und eine Skateboardanlage Besucher aller Altersgruppen an.

Und schließlich gibt es da noch den Freimarkt, der als einer der ältesten Jahrmärkte Deutschlands jeden Oktober für zwei Wochen lang Findorff zum Treffpunkt für Menschen aus ganz Bremen und dem Umland macht.